Termine


Mitgliederversammlung

 

28. Februar um 19:00 Uhr im Landratsamt Calw Raum C400

 

 Die Veranstaltung ist für Eltern, Lehrer und Schüler aller Schulen im Landkreis Calw gedacht.

 

Es werden interessante Themen angeboten wie zum Beispiel:

 

  • Schulentwicklung und Unterrichtversorgung
  • Bericht durch Schulartensprecher des Arbeitskreises Calw
  • Es wird Herr Volker Traub der Amtsleiter des Schulamts Pforzheim an der Veranstaltung teinehmen.
  • Ebenfalls haben sich Mitglieder vom Landeselternbeirat für Grundschulen, Haupt-Werkrealschulen, Gymnasien und der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren zu dieser Mitgliederversammlung angemeldet.
  • Es wird sich die Gelegenheit ergeben an alle anwesenden Personen Fragen zu stellen.

 

Die genauen Tagesordnungspunkte werden noch rechtzeitig bekannt gegeben !


Hochsensible Kinder und Jugendliche

Wie erkennen wir diese und wie können wir ihnen helfen?

 

Am 28. März 2019 um 19 Uhr

 

Die genaue Örtlichkeit wird rechtzeitig Bekannt gegeben!

 

 

Zunehmend wird in Literatur, Tageszeitungen, Magazinen und online (z.B.Selbsterfahrungen) über Hochsensibilität geschrieben. Die Autoren beleuchten dabei diesen Wesenszug aus unterschiedlicher Perspektive.


Sehr oft verbindet hochsensible Kinder und Jugendliche folgende Verhaltensmuster (Auszug) :


Sie weinen schneller, denken viel nach, lieben feste Rituale, erleben Veränderungen als anstrengend (wie zum Beispiel einen Schulwechsel) und würden diese am liebsten meiden, stören sich am Kratzen der Etiketten, nehmen Stimmungsänderungen anderer schnell wahr, können schnell ärgerlich oder auch richtig wütend werden, kommen schwer in Erholungsphasen auch in den Ferien, lieben aber auch Harmonie und oft Tiere, sind hilfsbereit, haben eine lebhafte Phantasie, kennen verschiedenste Ängste, neigen vor allem in der Pubertät zu depressiven Gedanken, fühlen
sich sehr oft unverstanden und früher überfordert als andere Mitschüler.


In diesem  Vortrag möchte Frau Ulrike Buchali der Frage nachgehen, was hochsensible Kinder und Jugendliche verbindet, warum sie oben genanntes Verhalten häufig zeigen und warum sie mehr mit der aktuellen  gesellschaftlichen Entwicklung herausgefordert sind. Abschließend soll beleuchtet werden, wie Eltern, Lehrer und Lehrerinnen sie in ihrer gesunden Entwicklung Uunterstützen können.


Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit zu Fragen und zum Austausch.

 

Frau Ulrike Buchali ist Krankenschwester, Dipl. Sozialpäd. / Sozialarb. (FH) und

christlich - psychologische Beraterin (de’ignis).

Mehr Informationen über Frau Buchali erhalten Sie über ihre Homepage: www.ulrike-buchali.de

 

Für organisatorische Vorbereitungen hilft uns Ihre kurze Anmeldung per Email an:
ak-elternbeiraete.calw@web.de oder über das Kontaktformular auf unserer Homepage.